Return to site

BVK-Stiftungsratswahlen 2017

Klima-Allianz und BVK DIVEST: Kandidierenden-Umfrage

Umfrage für Wahlempfehlung der Arbeitnehmer-Stiftungsräte.

Die Altersvorsorge ist ein Risiko für den Klimaschutz. Darum befragen die neu gegründete Versicherten-Kontaktgruppe BVK DIVEST und die Klima-Allianz die Kandidierenden für die Arbeitnehmervertretung im Stiftungsrat zu ihrer Einstellung zu Investitionen in fossile Energieunternehmen. Die BVK der Angestellten des Kantons Zürich ist mit 115'000 Versicherten die grösste Pensionskasse der Schweiz.

Bereits haben sich 18 von 32 Kandidierenden für die Arbeitnehmervertretung an der Umfrage beteiligt. Die Kontaktgruppe BVK DIVEST und die Klima-Allianz werden die Wahlempfehlung in Kürze veröffentlichen.

Wir haben den 32 Kandidierenden die folgenden Fragen gestellt:

  1. Denken Sie, dass der Klimawandel ein Faktor ist, der bei der langfristigen Sicherung der Renten berücksichtigt werden muss?
  2. Begrüssen Sie den Entscheid der BVK, Kohleproduzenten aus den weltweiten Aktienportfolios auszuschliessen?
  3. Denken Sie, dass der ausgehende Stiftungsrat und der Anlageausschuss es versäumt haben, in der Umsetzung des BVK-Grundsatzes „Als Anleger sind wir uns unserer ethischen, ökologischen und sozialpolitischen Verantwortung bewusst und berücksichtigen dies in unserem Investitionsverhalten“ auch Erdöl- und Erdgasproduzenten auszuschliessen?
  4. Sind Sie der Meinung, dass die BVK ihre Stimmrechte auch nutzen sollte, um von Unternehmungen der fossilen Industrie, in die sie investiert, einen Übergang zu einem nachhaltigen, auf erneuerbare Energien ausgerichteten Geschäftsmodell zu verlangen?
  5. Sind Sie der Meinung, dass die BVK Anlagen in fossile Unternehmungen, die nicht zu einem nachhaltigen, auf erneuerbare Energien ausgerichteten Geschäftsmodell übergegangen sind, über die nächsten 5 Jahre abstossen sollte?

Vorstoss im Kantonsrat

Die klimaschädliche Anlagepolitik der BVK hat auch die Politik auf den Plan gerufen. Dem Regierungsrat liegt eine Anfrage von Kantonsrat Jonas Erni (SP Wädenswil) vor, die ihn auffordert, von den BVK-Verantwortlichen den Ausstieg aus Investitionen in fossile Unternehmen zu verlangen.

Klima-Allianz Wahlempfehlung für die PUBLICA-Erneuerungswahlen November 2016 

Unsere Wahlempfehlung für die bezüglich Anlagevolumen grösste Pensionskasse der Schweiz im November 2016  war "nur der Anfang":

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly