Nationalbank: klimafreundlicher Wandel nötig

Die SNB-Koalition fordert einen klimafreundlichen Wandel hin zu einer treibhausgasarmen, biodiversitätsfördernden und sozial gerechten Wirtschaft. Dafür müssen sich systemrelevante Finanzinstitutionen wie die Schweizer Nationalbank (SNB) und die Finanzmarktaufsichtsbehörde FINMA bewegen und notwendige Massnahmen ergreifen. 

Für eine lebenswerte Zukunft in den kommenden Jahren braucht es einen Wandel hin zu einer treibhausgasarmen, biodiversitätsfördernden und sozial gerechten Wirtschaft. Diese notwendige Transition wird jedoch nur gelingen, wenn auch systemrelevante Institutionen wie die Schweizer Nationalbank und die Finanzmarktaufsichtsbehörde FINMA sich bewegen und ihrerseits notwendige Massnahmen ergreifen. 

Unter dem Dach der Klima-Allianz hat sich eine Koalition von Organisationen und Individuen gebildet. Diese Koalition ist überzeugt, dass der Handlungsdruck auf SNB, FINMA, Regierung und Politik seitens der Zivilgesellschaft steigen muss, um diesen Wandel zu erreichen. Mit dabei sind Organisationen wie Breakfree, Campax, Greenpeace, WWF, Forum Geldpolitik oder Mitglieder von Rise Up For Change. Das Ziel der sogenannten SNB-Koalition ist es, Wissen auszutauschen und alle Bemühungen, welche eine klimafreundliche und zukunftstaugliche Nationalbank zum Ziel haben, zu koordinieren und zu fördern. 

Die Koalition hat die folgende Vision definiert:

“Die Schweizerische Nationalbank richtet mit ihren Praktiken keinen Schaden mehr an und wird – zusammen mit dem gesamten Schweizer Finanzsektor – zu einer positiven Kraft für einen gerechten und ökologischen Wandel. Die SNB wird dies sowohl durch ihr eigenes Beispiel als auch durch ihre regulatorischen Instrumente umsetzen.”

Um zu dieser Vision zu gelangen, wurden eine Reihe an Forderungen an die SNB, die FINMA und die Politik formuliert. Diese haben sechs Pfeiler: 

  • Einen Transitionsplan 
  • Die umweltfreundliche Neuausrichtung des Anlageportfolios 
  • Regulatorische Anpassungen zusammen mit FINMA und Politik 
  • Die Einbeziehung der Gesellschaft und Rechenschaftspflicht
  • Die Gewinnausschüttung der SNB 
  • Das Mitwirken der Politik mit gesetzlichen Rahmenbedingungen

 

Zur Website der SNB-Koalition

Beiträge

Klimakrise ignoriert: die SNB fällt im Zentralbankenranking weit zurück

Das neueste internationale Ranking zur Klima- und Umweltverträglichkeit der Zentralbanken verteilt der Schweizerischen Nationalbank (SNB) und der FINMA schlechte Noten. Diese schneiden zusammen deutlich ...

Dringender Aufruf: SNB und FINMA müssen mehr für Natur und Klima tun

Die Klima Allianz unterzeichnet gemeinsam mit über 90 Organisationen und Vordenker:innen aus der Wissenschaft einen vom WWF initiierten globalen Aufruf an Zentralbanken und Finanzmarktaufsichten. In einem ...

Kanton Zürich verlangt aktive Klimapolitik von der SNB

Diese Woche gelangte das Postulat “Verpflichtung der Schweizerischen Nationalbank (SNB) zu einer aktiven Klimapolitik im Sinne des Pariser Klimaabkommens” aus dem Jahr 2020 auf die Agenda des Zürcher ...

Klimafortschritt der SNB: Prädikat ungenügend

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) stemmt sich nach wie vor gegen das Pariser Klimaabkommen. Ihre Währungsreserven im Ausland finanzieren die Klimaerhitzung und den Biodiversitätsverlust. Sie stellt ...

AGENDA